Ü70 Schreibwettbewerb - Nachts

31. Dezember 2020
Verbleibende Zeit bis zum Abgabetermin: 90 days

Thema

Nachts

Teilnahmebeschränkungen

  • Das Thema des aktuellen 16. Wettbewerbs heisst «Nachts».
  • Das Thema kann formal völlig frei behandelt werden: Erzählung, Krimi, Betrachtung, Bericht, Gedicht, Mini-Drama usw.
  • Der eingereichte Text soll in deutscher Sprache (oder einem deutschen Dialekt) verfasst sein.
  • Maximale Zeichenzahl: 20’000 (inkl. Leerzeichen).
  • Eingabefrist: 31. Dezember 2020
  • Der Text kann elektronisch (als PDF oder Word) oder per Post eingereicht werden.
  • Adresse: JULL Junges Literaturlabor, Bärengasse 20, CH-8001 Zürich / office@jull.ch
  • Pro Person nur ein Text (Ausnahme: Gedichtserie – aber natürlich auch zum vorgegebenen Thema).
  • Der Text darf bisher nicht veröffentlicht worden sein.
  • Die Siegertexte werden anlässlich der öffentlichen Lesungen in einer Broschüre publiziert. Die Rechte bleiben bei den jeweiligen Autor/innen.

Beschreibung

Seit bald anderthalb Jahrzehnten gibt es unseren Wettbewerb nur für über 70-Jährige. Das Prinzip des Wettbewerbs ist einfach: Jegliche Schreiberinnen und Schreiber über 70 Jahre (derzeit Jahrgang 1950 und älter) können einen Text zum vorgegebenen Thema einreichen. Dann wählt die Jury 7 bis 9 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus, die als Preis zu einer professionell geführten Schreibwoche ins Hotel Laudinella (St. Moritz) eingeladen werden. Denn hinter der Idee «Schreibwettbewerb Ü 70» steht immer auch der Fördergedanke: Im Schreibtrainingslager können die Preisträgerinnen und Preisträger bestehende Werke diskutieren, mit neuen Impulsen an Unfertigem weiterarbeiten oder auch völlig Neues testen.

Das Thema des 16. Wettbewerbs heisst:

«Nachts»
 

Einsendeschluss: 31. Dezember 2020, 23 Uhr 59

 

  • Das Thema des aktuellen 16. Wettbewerbs heisst «Nachts».
  • Das Thema kann formal völlig frei behandelt werden: Erzählung, Krimi, Betrachtung, Bericht, Gedicht, Mini-Drama usw.
  • Der eingereichte Text soll in deutscher Sprache (oder einem deutschen Dialekt) verfasst sein.
  • Maximale Zeichenzahl: 20’000 (inkl. Leerzeichen).
  • Eingabefrist: 31. Dezember 2020
  • Der Text kann elektronisch (als PDF oder Word) oder per Post eingereicht werden.
  • Adresse: JULL Junges Literaturlabor, Bärengasse 20, CH-8001 Zürich / office@jull.ch
  • Pro Person nur ein Text (Ausnahme: Gedichtserie – aber natürlich auch zum vorgegebenen Thema).
  • Der Text darf bisher nicht veröffentlicht worden sein.
  • Die Siegertexte werden anlässlich der öffentlichen Lesungen in einer Broschüre publiziert. Die Rechte bleiben bei den jeweiligen Autor/innen.

Bewerbung

Das Thema des 16. Wettbewerbs heisst:

«Nachts»
 

Einsendeschluss: 31. Dezember 2020, 23 Uhr 59

 

  • Das Thema des aktuellen 16. Wettbewerbs heisst «Nachts».
  • Das Thema kann formal völlig frei behandelt werden: Erzählung, Krimi, Betrachtung, Bericht, Gedicht, Mini-Drama usw.
  • Der eingereichte Text soll in deutscher Sprache (oder einem deutschen Dialekt) verfasst sein.
  • Maximale Zeichenzahl: 20’000 (inkl. Leerzeichen).
  • Eingabefrist: 31. Dezember 2020
  • Der Text kann elektronisch (als PDF oder Word) oder per Post eingereicht werden.
  • Adresse: JULL Junges Literaturlabor, Bärengasse 20, CH-8001 Zürich / office@jull.ch
  • Pro Person nur ein Text (Ausnahme: Gedichtserie – aber natürlich auch zum vorgegebenen Thema).
  • Der Text darf bisher nicht veröffentlicht worden sein.
  • Die Siegertexte werden anlässlich der öffentlichen Lesungen in einer Broschüre publiziert. Die Rechte bleiben bei den jeweiligen Autor/innen.

Kontaktmöglichkeit

office@jull.ch

 

Ü70 Schreibwettbewerb
c/o JULL Junges Literaturlabor
Bärengasse 20
CH-8001 Zürich
Schweiz

+41 44 221 93 81